Unsere Geschichte

Bereits 1988 begann die Geschichte des Red Lion´s MC. Gegründet wurde der Club ursprünglich unter dem Namen "The Red Lion´s Moto Fan Club Schenna".

Die damaligen Gründungsmitglieder beauftragten den Künstler "Hemy Kröll" mit der Gestaltung eines Colors. Die Grundidee und der Name des Clubs sind aus dem Dorfwappen abgeleitet. In diesem Sinne, wohl eines der auffälligsten und durchdachtesten Colors Südtirols. Das Color wurde noch mit Pinsel und Farbe auf die Jeans Kutten gemalt.

The Red Lion´s Moto Fan Club Schenna

Bereits nach einem Jahr wurde das Projekt wieder fallen gelassen und die Kutten verschwanden im Kasten. 1993 wurde die Idee einen Motorrad Club zu gründen ein weiteres Mal von einer Hand voll Jungs aufgegriffen. Da sie aus demselben Dorf kamen und vom gescheiterten Projekt wussten, wollten sie es auf ihre Art und Weise versuchen. Nach Absprache mit den Vorgängern durfte das bestehende Color wieder verwendet werden. Im Februar 1994 schmückte das abgeänderte und gestickte Color bereits die ersten Kutten.

Der Gründer-Vorstand von 1994 besteht heute noch aus denselben Leuten. Keiner der vorangegangenen Gründer ist im heutigen Club vertreten.

Das Color erfuhr noch einige Abänderungen: So wurde im Jahr 1997 das 1% Patch zum fixen Bestandteil des Patchs. Da es bis dahin 2 unterschiedliche Jahreszahlen, 88 und 94 gab, entschied man, darauf zu verzichten und ersetzte es mit dem 1% Patch. Die letzte Änderung erfuhr das Color durch den Schriftfarben-Wechsel. Die Farben Schwarz/Weiß wurden in Schwarz/Rot geändert.

Oft wird die Frage gestellt, was es mit dem 1% Patch auf sich hat. Wer sich in der Motorrad Szene etwas auskennt hat sicher schon des öfteren die eine oder andere Entstehungsgeschichte gehört. Da sind sicher auch nachstehende Begriffe wie: Hollister Bash, A.M.A., Gypsy Tours, der Film "The Wild One",... nichts neues. Tatsache ist, dass verschiedene Versionen über die Entstehung existieren.

Für den Red Lion's MC steht es für eigene Meinung, eigener Weg. Der MC konnte sich seit nun mehr als 25 Jahren in der heimischen Szene behaupten und durchsetzen, musste einige Tiefpunkte überwinden, blieb aber stets dem eigenen Motto und seinen Brüdern treu. Aus diesem Grund tragen sie dieses Patch mit Recht und Überzeugung.

In der Geschichte des Red Lion's MC gab es einige ganz unterschiedliche Clubräumlichkeiten. So diente zu Beginn eine Höhle als erster Treffpunkt wo ausgelassene Feste gefeiert wurden. Bereits im Herbst 94 bezog man die ersten richtigen Räumlichkeiten in der Nachbargemeinde. Dort veranstaltete man dann auch die erste Clubhausparty. Die zweite Clubhausparty, ein Jahr darauf, wurde schon in einem neuen Clubhaus gefeiert. Eine Ruine, die notdürftig eingerichtet wurde, diente einige Jahre lang als Sitz des Red Lion's MC. Im Laufe der Zeit wurde sie immer mehr um- und ausgebaut bis daraus ein vorzeige würdiges Clubhaus wurde. Dort veranstaltete man auch die bekannten "Stone Rock Party´s" die international besucht waren. Im Juni 2000 musste dann alles innerhalb 3 Wochen geräumt werden. Verhandlungen mit dem Besitzer stießen auf keinerlei Verständnis. Bis heute blieb man den Red Lion's eine Begründung für diese übereilte Kündigung schuldig.

2 Jahre lang wurden die Sitzungen in Bars oder in privaten Räumlichkeiten abgehalten, bis das jetzige Clubhaus gefunden wurde. Ein altes Bauernhaus dient heute als Sitz und Treffpunkt der Red Lio's.

Ende 2014 vergrößerte sich der The Red Lion's MC um einen weiteren Chapter welcher den Namen "Southside" trägt und ebenso im Herbst 2015 wurde der Chapter "Northside" gegründet. Im Herbst 2016 vervollständigte der Chapter "Eisackvalley" die Horde welche nun aus 4 Member-Chaptern besteht.